One Stop Shop 2019: Backpackinglight.dk

Dieses Jahr findet ihr bei mir auch die internationalen Teilnehmer von One-Stop-Shop. Auch wenn mein Blog deutschsprachig ist, bin ich mir sicher, dass der ein oder die andere hier doch auch englisch ganz gut kann und somit eine Bestellung bei einem englischsprachigen Onlineshop nicht auszuschließen ist.

If you´d like to read it in english, please klick here.

(WERBUNG) Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Backpackinglight.se und enthält zusätzlich Affiliate-Links. Solltet Ihr auf einen der Links klicken und bei Backpackinglight.se einkaufen, dann erhalte ich eine kleine Provision, für Euch ändert sich nix (fast wie bei Twix). 

Backpackinglight.se

Backpackinglight.se

Backpackinglight.se kenn ich schon recht lange bzw. schon bevor es den Laden in seiner jetzigen Form überhaupt gab. Kenneth Shaw, der den Laden jetzt betreibt, hat dabei das Who-is-Who der UL-Marken in seinem Programm. Achso, kennengelernt hatte ich Kenneth 2013 beim legendären ersten Coast-2-Coast-Sweden, einer 400km langen Trekkingtour durch Südschweden.

Kenneth ist durch und durch UL-Trekker und ließ seinem Frust über die viele Kritik an Ultraleicht-Trekking das Buch Ultralight and Comfortable: The politically incorrect guide to becoming an ultralight bad ass“ folgen. Ein Buch, das offen und ehrlich sagt wie UL ist ohne dabei Rücksicht auf Befindlichkeiten von Traditionalisten zu nehmen. Lesenswert 🙂

 

Kenneth hat auch einen sehenswerten Youtube-Kanal.Hier nimmt er aber auch wieder auf seine Unnachahmliche Art und Weise UL-Sachen unter die Lupe. Mein Favorit ist das Video zu „Cold Soaking“.

Aber genug geschwätzt, hier kommt Ohne große Umschweife  die Liste:

RucksackHyperlite mountain gear Windrider 3400908 g358 €
SchlafsackSierra designs Cloud 800 Long710 g 286 €
IsomatteThermarest xLite regular340 g171 €
ZeltGossamer gear The One612 g 420 €
KocherSoto Windmaster67 g81 €
TopfVargo Bot 700ML138 g114 €
BesteckToaks TI long handle spoon19 g9 €
Messer Leatherman Skeletool KBx37 g37 €
Tasse Varusteleka – Kuplika 2183 g 13 €
Wasserentkeimung Sawyer Micro57 g33 €
T-Shirt Aclima LW T-Shirt150 g 70 €
LangarmshirtAclima Hiking LS226 g 120€
TrekkinghoseLundhags Makke MS Pant435 g 160 €
FleecePatagonia Men’s R1 TechFace Hoody400 g 150 €
Isolationsjacke Cumulus Incredilite340 g181 €
Windjacke The Omm Sonic Smock50 g 85 €
Regenhose The Omm Halo pants80 g 95 €
Regenjacke The Omm Halo smock XL95 g104 €
Schuhe Altra lone peak 4.5

 
 
578 g120 €
Lampe 

 
56 g40 €
Trekking Stöcke Locus gear CP3298 g 142 €
Navigation/Elektronik Samsung S9+190 g600 €

Vorneweg 🙂 Ich finde es toll, dass hier mal Preise ohne Komma da sind. 199,95 € sind 200 Euro, oder?

Gesamtgewicht: 5866 Gramm

Gesamt Preis: 3531 Euro

Preis je Gramm : 60 Cent je Gramm

Wow, ganz schön teuer könnte man da sagen. Auf der anderen Seite sind nunmal einfach ein paar echt ultraleichte Teile dabei. 

Mein Fazit zu dieser Liste

Es sind interessante Sachen dabei und ein bunter Mix aus Ultraleicht-Produkten, aber auch eher traditionellen Sachen. Ganz klar die Handschrift von „Ultralight AND comfortable“. 

  • Der Windrider ist einer der am häufigsten getragenen Rucksäcken auf dem Pacific Crest Trail. Auch wenn es da natürlich Alternativen gibt, so sind die Säcke von HMG doch ein Statement.
  • Sierra Designs … Sollte man sich anschaun. Die machen das alles irgendwie ein bisschen „unsexy“ also ohne den Hype um UL. Dafür kommen aber echt vernünftige Produkte raus, die am Ende auch ein bisschen mehr abkönnen. Ich mag die und hab selber einen Shelter und einen Rucksack von denen.
  • Gossamer Gear The One. Schade ist bei dem Teil immer, das es teuer wird, wenn man es in Europa kauft. Für die eigentlich aufgerufenen 300 Dollar (statt 400 Euro) ist es nämlich sensationell. Gerade im Vergleich zu den sündhaft teuren DCF-Sheltern.
  • Omm! Bei den Gewichtsangaben des britischen Anbieters fange ich auch an zu meditieren. OMM! Tolle Teile.
  • Soto Windmaster. Den muss ich mal testen und schauen, ob der wirklich so gut ist und das Mehrgewicht gegenüber leichteren Kochern gerechtfertigt ist.
  • Braucht man nen Bot? Gute Frage. Schauts Euch an und schreibts in die Kommentare.

Die anderen Beiträge der Serie

One Stop Shop – Einleitung

One Stop Shop – Bergfreunde.de