Marktübersicht Trekkingrucksäcke 2013 – Deutsche Trekker lieben es schwer?!

Es jährt sich nun das 4.Mal, das ich hier im Fastpacking-Blog einen Blick auf die Rucksack-Auswahl bei Globetrotter werfe.

Wer sich die Blog-Artikel zu den letzten 3 Jahren ansehen möchte, schaut doch bitte hier:

Marktübersicht Trekkingrucksäcke 2010

Marktübersicht Trekkingrucksäcke 2011

Marktübersicht Trekkingrucksäcke 2012

und in nachfolgendem Link könnt Ihr Euch die Zahlen für 2013 ansehen:

Google-Tabelle mit Daten für 2013

Wie auch in den Jahren zuvor mache ich das, weil ich glaube, dass die Globetrotter-Auswahl ein Stück weit repräsentativ für das ist, was deutsche Trekker auf dem Rücken tragen.

Globetrotter bietet neben Rucksäcken alles, was man braucht, um draußen glücklich zu werden. Lediglich der Aspekt leichte Ausrüstung kommt hier und da zu kurz.

Der Rucksack zählt zusammen mit Zelt, Isomatte und Schlafsack zu den Ausrüstungsgegenständen, die für sich genommen am schwersten sind und bei denen man am schnellsten durch den Tausch zu einem leichteren Artikel massiv Gewicht sparen kann.

Oft wird hier von den großen 4 gesprochen, Jörgen Johannson sieht Schlafsack und Isomatte als Einheit und empfiehlt in seinem Buch „Smarter Backpacking“ bei den großen 3 nicht auf mehr als in Summe 3kg zu kommen, wenn der Rucksack vernünftig leicht bleiben soll (3 for 3 ).

Immer wenn ich nun einen Blick auf Rucksäcke werfen und einen Vergleich in punkto Gewicht versuche, ist es natürlich wichtig sich auf einen Maßstab zu einigen, damit man Rucksäcke unterschiedlicher Größe fair miteinander vergleichen kann.

Stefan Dapprich hat in seinem Buch „Trekking ultraleicht“ dafür folgendes gemacht:

Maßstab Gewicht

Rucksackgewicht geteilt durch Rucksackvolumen = Unser Rucksack Maßstab

Beispiel:

Kaikialla Saana 55 wiegt 2300 Gramm bei 56 Liter Volumen

Rucksackgewicht 2300 Gramm geteilt durch 56 Liter Volumen = 41,07

Ein Liter Volumen dieses Rucksacks wiegt also 41,07 Gramm

Je kleiner die Zahl desto leichter ist der Rucksack.

Maßstab Preis

Kaikialla Saana 55 kostet 180 Euro bei 56 Liter

Rucksackpreis 180 Euro geteilt durch Rucksackvolumen 56 Liter = 3,21

Ein Liter Volumen kostet hier also 3,21 Euro.

Je kleiner die Zahl desto günstiger der Rucksack

 

Die Globetrotterauswahl

Globetrotter-Durchschnittsrucksack(Herren) Modell 2585 Gramm 70 Liter 36,46 Gramm/Liter
leichtester Globetrotterrucksack nach Gramm je Liter Meru Hudson 70 1760 Gramm 70 Liter 25,14 Gramm/Liter
leichtester Damenrucksack nach Gramm je Liter Meru Belize 60 1600 Gramm 56 Liter 28,57 Gramm/Liter
schwerster Herrenucksack nach Gramm je Liter FjällRäven Kajka 75 3566 Gramm 75Liter 47,47 Gramm/Liter
schwerster Damenrucksack nach Gramm je Liter Deuter Aircontact 50+15 SL 2500 Gramm 48 Liter 52,08 Gramm/Liter

Eine Auswahl mit leichten Rucksäcken

Lightwave Ultrahike 60 1215Gramm 65 Liter 18,69 Gramm/Liter
Granite Gear Crown VC 60 1050 Gramm 63 Liter 16,67 Gramm/Liter
ÜLA Catalyst 1400 Gramm 75 Liter 18,67Gramm/Liter
Golite Jam 50 890 Gramm 50 Liter 17,80 Gramm/Liter
Laufbursche huckePack 365 Gramm 48 Liter 7,6 Gramm/Liter
Gossamer Gear Mariposa Plus 765 Gramm 70 Liter 10,93 Gramm/Liter
HMG 3400 Windrider 850 Gramm 65,5 Liter 12,98 Gramm/Liter

Ein Blick in die Google-Tabelle fördert eine paar Dinge zu Tage, die ich im Fazit aufgreifen möchte.

Fazit

Deutschland hat weiterhin schwer zu schleppen. Gemessen am Rucksackangebot bei Globetrotter wiegt ein Trekkingrucksack um die 2,5 kg bei um die 70 Liter Volumen. 36 Gramm je Liter sind das dann, was im Vergleich zu den leichten Rucksäcken doch eine ganze Menge ist. Dabei sind die Leichtrucksäcke im absoluten Volumen oft genug auch im traditonellen Sinne trekkingtauglich (Volumen zwischen 60 unf 70 Litern) bei deutlich niedrigerem Gewicht.

Auch der Aspekt Preis ist kein Argument für einen schweren Rucksack. Unter Verwendung eines Maßstabes wie in der Google-Tabelle, sind die leichten Rucksäcke auch nicht teurer als schwere, wiegen dafür aber deutlich weniger.

Eine rege Diskussion würde mich freuen, weil eine reine Aufreihung von Daten doch eine ganze Menge an Interpretation zuläßt.

Bis bald

Euer Carsten

P.S. Und wenn mich jetzt jemand fragen sollte wo man denn diese ganzen schönen leichten Rucksäcke kaufen dann gibts eigentlich 3 gute Adressen:

Sack und Pack in Krefeld

Trekking Lite Store

und für die, die es richtig leicht wollen natürlich Laufbursche Gear in Köln

 

 

 

 

2 Kommentare zu “Marktübersicht Trekkingrucksäcke 2013 – Deutsche Trekker lieben es schwer?!

  1. Christian

    Tag Carsten,

    danke für deine Infos.
    Bin derzeit auf der Suche nach einem passenden Rucksack für Trekking Touren und dabei auch auf den Blog von Sportprediger gestoßen.

    In dem Artikel werden auch viele nützliche Tipps gegeben, worauf man beim Kauf des richtigen Rucksacks achten sollte.
    Hab mich bisher noch nicht richtig entscheiden können, aber Globetrotter ist meiner Meinung nach auch eine der besten Marken.
    Gruß,
    Chris

    1. admin Autor des Beitrags

      Servus Christian,

      bitte nimms mir nicht übel, aber ich hab Deine Webseite und Email rausgelöscht, weil es irgendwie nach
      Eigenwerbung für Deinen Blog und den dazugehörigen Shop geschmeckt hat.

      CU

      Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.